Ein Glasfaseranschluss für ein gutes Leben

Wohnst Du noch oder hast Du schon ein Smart Home? Über zwölf Millionen deutsche Haushalte nutzen gegenwärtig vernetzte Geräte in ihrem Heim. 2025 werden es nach dem Digital Market Outlook von Statista bereits 18,45 Millionen Haushalte sein. Grundlage für ein smartes Zuhause ist ein schnelles Internet. Bandbreiten von 16 Mbit/s mögen für smarte Steckdosen und vernetzte Lampen genügen – wer viele Geräte einbinden will, unter anderem TV-Geräte, sollte sich nicht mit einer langsamen Datenübertragung quälen, sondern von Anfang an auf Highspeed-Internet bauen. Nur dann schaffen all die smarten Geräte tatsächlich ein smartes Home.

Mehrheit der Deutschen mit smartem TV

Smart Home, zu Deutsch ein intelligentes Zuhause, nennt man Wohnungen oder Häuser, in denen Haushaltsgeräte, Unterhaltungstechnik, Sicherheitseinrichtungen und vieles mehr über das Internet miteinander vernetzt sind, die untereinander kommunizieren können und automatisch gesteuert werden. Die Geräte, die in das Netzwerk eingebunden werden sollen, verfügen über einen kleinen Transponder mit einem Code, sodass die Geräte über die Technologie RFID, Radio-Frequency Identification, über das Internet gesteuert werden können. So haben Sie jederzeit und von überall auf der Welt Zugriff auf die Geräte. Die Heizung kann vom Büro aus reguliert werden, die Waschmaschine schaltet sich immer dann ein, wenn der Strom gerade günstig ist, und im Urlaub auf den Kanaren können Sie schauen, wie schön die Rosen zu Hause im Garten blühen. Vor allem können Sie Ihre TV-Geräte einbinden, sodass Sie Sendungen versetzt schauen und Filme endlos streamen können. Tatsächlich besitzen bereits 74 Prozent der Deutschen nach Angaben des Statista Global Consumer Survey smarte Fernseher und andere Streaming-Geräte. Weder virtuelle Assistenten noch vernetzte Kameras oder Thermostate sind so begehrt wie Unterhaltungselektronik, die in das Internet eingebunden ist.

Gemeinsame Fernsehabende waren gestern

Die zunehmende Nutzung digitaler Geräte in einem Haushalt hat natürlich Einfluss auf die Geschwindigkeit der Datenübertragung. Vor zehn Jahren nutzten Eltern und Kinder noch gemeinsam einen Computer. Heute beanspruchen und brauchen die Kinder ihre eigenen Computer, Tablets oder Smartphones. Früher wurden die Computerspiele in Konsolen eingelegt. Heute greifen die Kids auf Games zu, die in der Cloud liegen, und spielen und kommunizieren mit Kumpels auf der ganzen Welt. Man streamte keine Musik, sondern hörte Radio und schaute fern, statt Filme aus der Cloud zu konsumieren. Nicht zuletzt hat die Coronapandemie dafür gesorgt, dass immer mehr smarte Geräte in den Haushalten Einzug hielten und die Datenmengen, die diese Geräte verbrauchen, immer weiter wachsen.

Tarife an aktuelle Ausstattung anpassen

Wenn Sie heute über ein langsames Netz schimpfen, liegt es höchstwahrscheinlich daran, dass die Geschwindigkeit der Datenübertragung, die Sie vor fünf Jahren mit Ihrem Tarif gewählt haben, mit der heutigen Ausstattung nicht mehr Schritt hält. Jedes Gerät, das in Ihrem Haushalt neu in das Internet eingebunden wird, verbraucht Daten. 2017 lag die durchschnittliche monatliche Datenmenge deutscher Haushalte bei knapp 80 GB. 2021 wurden nach Angaben von Statista im Durchschnitt rund 231 GB an Daten im Monat übertragen, rund 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Somit ist es nur natürlich, dass Tarife regelmäßig angepasst werden müssen.

Die meisten Haushalte leben heute noch mit Verträgen, die 16 MB/s anbieten. Damit kann man durchaus ein Smart Home starten. Auch kann man damit Filme streamen – ein Vergnügen ist das aber nicht. Um schon jetzt alle technischen Möglichkeiten, die die Digitalisierung für ein smartes Zuhause bietet, voll nutzen zu können und zugleich für die Zukunft gerüstet zu sein, ist ein Glasfaseranschluss die optimale Lösung. Daten werden damit nicht nur extrem schnell übertragen, sondern vor allem stabil.

E.ON Highspeed entspricht in seinem Produktportfolio mit den Glasfaser-Produkten 100 symmetrisch, 500 und 1000 Mbit/s dem schnell wachsenden Bedarf an Bandbreite. Hier finden Sie den passenden Tarif für Ihre Bedürfnisse – jetzt sogar für einen günstigeren Preis in den ersten zwölf Monaten. Ob Sie einzelne smarte Geräte installieren wollen oder ein komplettes System – ein Glasfaseranschluss bietet Ihnen in Ihren vier Wänden ein bequemes, sicheres und gutes Leben, heute und in Zukunft.